Roulette ist ein beliebtes Glücksspiel, das in vielen Casinos auf der ganzen Welt zu finden ist. Es gehört zu den klassischen Casinospielen und zieht Spieler jeden Alters und jeder Erfahrung an. Das Spiel hat eine lange Geschichte und ist bekannt für seine aufregende Atmosphäre und die Möglichkeit, große Gewinne zu erzielen.

Die Grundlagen des Spiels

Das Spiel besteht aus einem Rad mit nummerierten Fächern und einem kleinen Ball. Die Fächer sind abwechselnd rot und schwarz gefärbt und mit Zahlen von 1 bis 36 versehen. Es gibt auch ein grünes Fach mit der Zahl 0 (oder manchmal auch mit einer zusätzlichen Doppelnull bei der amerikanischen Version des Spiels). Die Spieler platzieren ihre Einsätze auf einem speziellen Tisch, der die verschiedenen Wettmöglichkeiten anzeigt.

Die Wettmöglichkeiten

Es gibt viele verschiedene Arten von Einsätzen, die ein Spieler beim Roulette platzieren kann. Zum Beispiel kann ein Spieler auf eine einzelne Zahl setzen, auf eine Gruppe von Zahlen, auf die Farbe der Zahl (rot oder schwarz), oder auf verschiedene Kombinationen von Zahlen. Jede Art von Einsatz hat ihre eigenen Gewinnchancen und Auszahlungen.

Der Ablauf des Spiels

Das Spiel beginnt, indem der Croupier den Ball in das drehende Rad wirft. Die Spieler haben dann eine bestimmte Zeit, um ihre Einsätze zu platzieren, bevor der Ball zur Ruhe kommt und in einem der nummerierten Fächer landet. Der Gewinn wird basierend auf den Einsätzen ausgezahlt, die auf das entsprechende Ergebnis gesetzt wurden.

Die verschiedenen Varianten

Es gibt mehrere Varianten von Roulette, darunter das europäische Roulette, das amerikanische Roulette und das französische Roulette. Jede Variante hat ihre eigenen Regeln und Besonderheiten, aber das grundlegende Spielprinzip bleibt dasselbe.

Online Roulette

Heutzutage ist es auch möglich, Roulette online zu spielen. Viele Online-Casinos bieten eine Vielzahl von Roulette-Spielen an, die von traditionellen Versionen bis hin zu modernen Varianten reichen. Das Spielen von Roulette online bietet den Vorteil, dass man bequem von zu Hause aus spielen kann und oft auch die Möglichkeit hat, kostenlose Demoversionen auszuprobieren, um das Spiel zu erlernen oder Strategien zu testen.

Strategien und Tipps

Obwohl Roulette ein Glücksspiel ist und das Ergebnis des Spiels hauptsächlich vom Zufall abhängt, gibt es dennoch verschiedene Strategien und Tipps, die Spieler verwenden können, um ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Dazu gehören das Martingale-System, das Paroli-System und das Fibonacci-System. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass keine Strategie eine Gewinngarantie bietet und dass das Spielen verantwortungsbewusst sein sollte.

Die Faszination der rollenden Kugel am Spieltisch

Das Wechselbad der Gefühle zwischen Gewinn-Euphorie und Verlustpanik hält
den Kreislauf in Schwung. Die schnelle Abfolge von Extremerlebnissen macht
für viele Spieler den Reiz bei dieser Spielart aus. Man darf dabei aber nicht die Kontrolle
über sich verlieren und kopflos zocken, sonst droht krankhafte Spielsucht.
Im Onlinebereich ist das Spieltempo noch höher als an den Roulettetischen in den Spielbanken.
Eine Stichprobe im Winner Casino ergab z.B., dass 10 Spiele pro Minute möglich sind.
Wer sich darauf einlässt, kann in Stress-Situationen geraten und besonders leichtfertig
sehr viel Geld verspielen. Langsameres und überlegteres Spiel macht mehr Sinn,
weil man so den Spieltrieb besser unterdrücken kann.

Roulette hat Tradition

Systeme und Literatur gab es schon im 19.Jahrhundert. Sogenannte
Rouletteforscher gab es schon vor langer Zeit und einige der Bücher, Systeme und
Progressionen sind zum viel beachteten Klassiker geworden. Tüftler, wie Grilleau, Chateau,
Werntgen, Guetting, Clarius, Westerburg, Kurt von Haller und andere lieferten viele
brauchbare Erkenntnisse, um als Spieler mehr aus dem Casino zu holen oder zumindest
weniger als mathematisch vorhersehbar zu verlieren.

Gewinn hängt weitgehend vom Glück ab

Kein Gewinn ohne Glück. Verpufftes, ungenutzt vorbeiziehendes Glück, ohne Roulette (oder andere Arten, das Glück in Materie zu verwandeln). Roulett ist als besonders faire Spielart das beste Instrument, um Glück auszunutzen. Glück und Pech sind nicht gerecht verteilt. Mancher Mensch bekommt vom Schicksal zeitlebens mehr Kredit, als seine dann zum Pech verurteilten Nachkommen. Mit weniger Verstand als Glück kann man aber das Glück ungenutzt verstreichen lassen. Zum Beispiel, wenn man das falsche Instrument einsetzt (schlechte Spielarten) oder die Grenzen der Wahrscheinlichkeit missachtet. Unvernünftig hohes Risiko fordert das Pech heraus. Vorsicht kann Pech hinauszögern.


Es gibt noch weitere Gründe, sich für den Spieleklassiker zu entscheiden und es gibt auch Risiken, die bei suchtgefährdeten Spielern gegen diese schnelle Spielart sprechen. Weitere Gründe folgen…

Systemspiel und Progressionssysteme

Es gibt einige “Systemtüftler” und “Rouletteforscher”, die mehr als tausend verschiedene Roulette Systeme in ihrem Archiv haben. Die Systeme stammen teilweise noch aus dem 19.Jahrhundert (z.B. “Ein Drittel und der Rest” von Thomas Garcia) oder aus den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts (z.B. die Roulettegewinnstrategie “Ein Stück pro Angriff”, welche aus dem 1926 veröffentlichten Fachbuch “Le Gain Scientifique d’une seule Unité” von Marigny de Grilleau hervorging). Damals gab es sogar Casinozeitungen mit veröffentlichten Roulettesystemen und sehr ernsthaft betriebene Rouletteforschung. Im Gegensatz dazu wurden Roulettesysteme später mehr zum Zweck des Systemverkaufes entwickelt und waren vom Grundprinzip meist von den alten Klassikern abgekupfert.

Die Beliebtheit des Spiels

Roulette ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Casinospiele weltweit und zieht Spieler aus allen Teilen der Welt an. Die aufregende Atmosphäre, die Spannung des Spiels und die Möglichkeit, große Gewinne zu erzielen, machen Roulette zu einem zeitlosen Klassiker in der Welt des Glücksspiels. Ob in einem traditionellen Casino oder online, Roulette bleibt ein faszinierendes Spiel, das Menschen jeden Alters und jeder Erfahrung anspricht.