Online Casinos

Home » Online Casinos

In fast allen Onlinecasinos werden die klassischen Spiele Blackjack, Roulette und Baccarat angeboten. Die Versionen sind aber sehr unterschiedlich. Einige Seiten beschränken sich immer noch auf das veraltete Roulette mit Doppelzero, während andere Casinoseiten inzwischen das deutlich kundenfreundlichere French Roulette umgestellt haben.

In den Spielbanken wird das Spielangebot nach und nach weiter automatisiert. Immer mehr Touchbet-Geräte ersetzen die personalintensiven Roulettetische und inzwischen gibt es sogar Touchbetgeräte nicht nur für Poker und Roulette, sondern auch für Craps- und Blackjackspieler. Die Automatisierung des klassischen Glücksspiels verhilft den Spielbanken zwar zu Kosteneinsparungen, aber dafür geht immer mehr von der ursprünglichen Atmosphäre in den Spielcasinos verloren. Die Spieler verlieren dadurch immer mehr den Anreiz, Anfahrtswege und Nebenkosten für Parkplatz, Garderobe und Eintritt zu akzeptieren.

Vor einigen Jahren brach in Europa der Pokerboom aus, der sich ohne das Internet sicher nicht so gewaltig entwickelt hätte. Es gab nun die Möglichkeit, sich über sogenannte Satellitenturniere mit wenig Geldeinsatz (z.B. ab 2 oder 5 Euro) für andere Turniere zu qualifizieren, in denen man sich dann einen Startplatz für das Main Event der World Series of Poker (WSOP) erspielen konnte. Auf diese Weise wurde nun auch den Hobbyspielern und weniger kapitalstarken Pokerspielern der Zugang zur Weltmeisterschaft ermöglicht, wo früher sonst nur die Berufsspieler weitgehend unter sich waren.

Der Startplatz für die WSOP kostet immerhin 10.000 Dollar, wenn man sich direkt ins Hauptturnier einkaufen will. Solche Beträge können in der Regel nur Profis oder gesponsorte Spieler aufbringen. Durch die Internetturniere gelingt vielen Amateuren und Hobbyspielern nun ebenfalls die Teilnahme an der World Series of Poker und anderen Turnieren, bei denen es um Preisgelder in Millionenhöhe geht. An den Finaltischen sind oft nur noch wenige der prominenten Berufsspieler zu sehen. Nicht selten machen die Quereinsteiger und Internetzocker bei großen Events den Turniersieg unter sich aus.

Poker wurde durch das Internet, die Pokerschulen und die vielen TV Sendungen darüber so populär in Europa und vor allem auch im deutschsprachigen Raum, dass es die gesamte Glücksspielbranche etwas mehr aus der Schmuddelecke heraus holen konnte. Spielbanken und Online Casinos werden heutzutage für normalere Bestandteile der allgemeinen Freizeitbeschäftigung gehalten als noch vor einigen Jahren. Am sichersten sind wohl die Seiten mit Liveübertragung vom Spielgeschehen einzustufen. Manipulation ist weitgehend ausgeschlossen. Aber auch im Bonus Casino ohne Livespiel ist in den meisten Fällen von seriösen Abläufen auszugehen. Die einzelnen Spiele sind auch mit wenigen Prozenten Hausvorteil ausreichend profitabel, so dass die Balance zwischen Umsatzrendite und zufriedenen Spielern erhalten bleibt. Künstliche Eingriffe zuungunsten der Onlinespieler wären mittel- und langfristig kontrapoduktiv, weil sich keine treuen Stammspieler an die Spieleseite binden ließen. Wenn z.B. auf einer Seite, wo Roulette online gespielt werden kann die Lieblingzahlen des Spielers ungewöhnlich oft von der statistisch wahrscheinlichen Zufallsverteilung abweichen, wird sich der Spieler ein anderes Kasino suchen, in dem er sich fairer behandelt fühlt. Die Manipulation hätte also zur Folge, dass der Roulettespieler zwar kurzfristig etwas Geld verspielt hätte. Langfristig würde er aber woanders noch viel mehr Geld verspielen. Allerderings dort in dem Bewußtsein, auch die Chance auf echte Spielgewinne zu haben.